14. September 2018 14:00 - 15. September 2018 14:00

Die Kölner Basilika St. Severin hat in den Jahren 2014 bis 2017 eine umfassende Sanierung erfahren. Die damit ver-bundene Einrüstung des Innenraums und Auslagerung der Ausstattung ermöglichte neue Blicke auf die Geschichte des Baus und des Stiftes St. Severin. Die Fachtagung, zu der das Erzbistum Köln und die Kirchengemeinde St. Severin ganz herzlich einladen, stellt diese neuen und teils unerwarteten Erkenntnisse vor und zur Diskussion.

Programm

Freitag, 14.9.2018
14 Uhr Wie alles begann. Einleitung Dr. Joachim Oepen, Dr. Anna Pawlik
14.45 Uhr Die Gründung des Stiftes St. Severin Dr. Joachim Oepen, Köln
15.30 Kaffeepause

I. Der Severinschrein und sein Gehäuse Moderation: Dr. Marc Steinmann, Köln
16.00 Uhr Technologische Untersuchungen am Schreinsgehäuse in St. Severin. Konstruktion – Verände-rungen – Fassungsbefunde Dipl.Rest. Jürgen Bandsom, Leverkusen; Dipl.Rest. Marc Peez, Brauweiler
16.45 Uhr Eine wiederentdeckte Gattung: Das Schreinsgehäuse Dr. Anna Pawlik, Köln
17.30 Uhr Diskussion beider Beiträge
18.00 Uhr Neu betrachtet. Die Severinscheibe Dr. Birgitta Falk, Aachen
19.00 Uhr Vesper in St. Severin
19.30 Uhr Öffentlicher Abendvortrag in St. Severin Gottesdienst – Prozession – Reliquien. St. Severin als sakraler Raum im Mittelalter Prof. Dr. Andreas Odenthal, Bonn
Anschl. gemeinsamer Ausklang

Samstag, 15. September 2018

II. Der Bau Moderation: Dr. Joachim Oepen, Köln
9 Uhr itur in nigris ad matutinas. Zu einem frühneuzeitlichen Libellus des Gottesdienstes an St. Se-verin Prof. Dr. Andreas Odenthal, Bonn
9.45 Uhr Die Kreuzigungsgruppe im Chorgewölbe Friederike Kopp MA, Kiel
10.30 Uhr Kaffeepause

III. Varia Moderation: Dr. Anna Pawlik

11 Uhr Beobachtungen und Studien zu Farbfassungen und Steinmetzarbeiten Steinmetz und -bildhauer Michael Streuff, Köln
11.45 Uhr Ergebnisse der Bauforschung Dr.-Ing. Maren Lüpnitz, Dortmund
13.15 Uhr Zusammenfassung Dr. Joachim Oepen, Dr. Anna Pawlik
14 Uhr Ende der Tagung


Die Tagung ist kostenfrei.

Um Anmeldung bis zum 31. August 2018 wird gebeten unter pfarrbuero@st-severin-koeln.de.


Veranstaltungsort:
St. Severin
Kirche und Pfarrsaal St. Severin
50678 Köln