Hörbeispiele Himmel und Erde

Wuppertaler Ehrenamtlerin bei Bundespräsident Steinmeier

Da flattert bei den Fabricius ein Schreiben des Bundespräsidenten in deren Briefkasten und Marion Fabricius ist genauso überrascht wie erfreut. Sie wusste überhaupt nicht, dass die Leiterin der Justizvollzugsanstalt Remscheid sie beim Bundespräsidenten für ihren schon 9 Jahre währenden Einsatz für lebenslänglich Inhaftierte vorschlug. 

Und tatsächlich hat Frank-Walter Steinmeier Marion Fabricius zum Neujahrsempfang nach Berlin ins Schloss Bellevue eingeladen, um sie und weitere 69 Ehrenamtliche zu ehren. Das i-Tüpfelchen war dann auch noch eine Begegnung mit Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Ohne die Anregung eines katholischen Geistlichen, Kurse im Knast anzubieten, wäre es wohl nie zu dieser Ehrung gekommen. Hören Sie rein in den Stimmungsbericht von Andre‘ Müller, der am 19. Januar 2020 in „Himmel und Erde“ von Radio RSG ausgestrahlt wurde:

Manfred Stumpf singt für Menschen in Solinger Seniorenheim

Als ehemaliger Pfadfinder hat sich Manfred Stumpf vom legendären Gründervater Robert Baden-Powell inspirieren lassen. Getreu seines Mottos „versucht, diese Welt ein wenig besser zu verlassen, als ihr sie vorgefunden habt“ bringen Manfred Stumpf und seine Frau Angelika Stumpf Freude ins Seniorenheim St. Lukas in Solingen Oligs. Mit seiner Gitarre werden dann Schlager wie „ein Schiff wird kommen“ oder „an der Nordseeküste“ gespielt und die Bewohner, darunter auch viele Demenzerkrankte singen begeistert mit.

Das Ehepaar Stumpf ist ein Beispiel der vielen Ehrenamtlichen im Erzbistum Köln, die stolz sein können, was sie mit ihrer Musik bei den alten Menschen bewirken.

Nadine Sadler war beim letzten Singen mit dabei und hat in ihrem Bericht, der am 19. Januar 2020 in „Himmel und Erde“ bei Radio RSG ausgestrahlt wurde, die Stimmung eingefangen.