Finanzierung der Organisationsberatung

Die Kosten für bis zu 15 Beratungseinheiten werden bei Abschluss eines Dreieckskontraktes durch das Erzbistum Köln getragen.

Bei Verlängerung auf bis zu max. 20 Beratungseinheiten ist eine Eigenbeteiligung von 220,00 € pro Beratungseinheit zu zahlen. Diese wird dem Beratungsnehmer bzw. dessen Dienststelle in Rechnung gestellt.

Weitere Kosten

Fahrtkosten der Berater und eine Materialpauschale von zurzeit 40,00 € werden von diesen direkt mit dem Beratungsnehmer bzw. dessen Dienststelle abgerechnet.

Weitere Kosten (ggf. Tagungskosten, Raummiete, Verpflegung, spezielles Arbeitsmaterial,...) werden durch die betroffenen Gemeinden oder Einrichtungen finanziert.