Beratung und Begeitung auf dem Pastoralen Zukunftsweg

 

Seit dem Amtsantritt von Kardinal Woelki im September 2014 bewegt das Erzbistum Köln verstärkt die Frage, wie die Katholikinnen und Katholiken im Erzbistum Köln in Zeiten starker gesellschaftlicher Veränderungen zukünftig Kirche sein und gestalten wollen. In seinen Fastenhirtenbriefen seit 2015 hat Kardinal Woelki Elemente seiner Vision für die Zukunft des Erzbistums Köln beschrieben und eingeladen, sich mit ihm auf einen pastoralen Zukunftsweg zu machen. Im Fastenbrief 2016 heißt es:

 

„So lade ich Sie heute ein, die derzeitige Situation der Kirche und damit etwa die seit Jahrzehnten abnehmende Zahl an Priestern, Diakonen, an Hauptberuflichen im pastoralen Dienst sowie an Menschen, die sich ehrenamtlich in unseren Gemeinden engagieren oder die Gottesdienste besuchen, mit mir als Herausforderung anzunehmen und als Hinweis Gottes zu lesen, sich von der Vorstellung einer versorgenden Kirche zu verabschieden und uns als Ortskirche neu auszurichten. Damit verbinden möchte ich die Bitte, mit mir und allen, die im Erzbistum Köln Verantwortung tragen, über unser zukünftiges Kirche-sein gemeinsam nachzudenken.“

 

In unseren Beratungen und Begleitungen von Einzelnen, Teams- oder ganzen Einrichtungen spiegelt sich diese Suchbewegung wider und wird von uns gefördert und fachlich unterstützt. In unseren Vereinbarungen und Kontrakten ist der Pastorale Zukunftsweg mit seiner geistlichen, inhaltlichen und strukturellen Dimension grundsätzlich präsent und wird von allen Kontraktpartnern – der Leitungsebene, unsere Klientel und den Beratern und Begleitern auf die jeweilige Beratungsanfrage hin konkret übersetzt.

 

Die für eine Suche nach der zukünftigen Gestalt unserer Kirche notwendige Teamarbeit, notwendige Rollenveränderung bei Ehren- und Hauptamtlichen und die dazu entscheidenden Haltungen: Partizipation, Charismenorientierung und geistlich geprägte Wegsuche sind für unsere Arbeit grundlegend. Diese Leitideen des Pastoralen Zukunftsweges prägen unsere Arbeit und finden Ihren Niederschlag in unseren Regelungen für Beratung und Begleitung.